• heidikoch

Auch ein Zeichen der Solidarität…

Aktualisiert: Mai 21

Mein hochbetagter Schwiegervater lebt seit Jahren in einem Pflegeheim. Dort gilt selbstverständlich auch ein sehr strenges Besuchsverbot wegen der Corona-Pandemie. Zum Glück sitzt er meistens in seinem Sessel am Fenster, manchmal liest er dort. Telefonieren kann er nicht mehr, aber wenn wir mit dem Hund vor dem Heim spazieren gehen, kann er uns sehen und winken. Sein Fenster zur Welt, zu uns! Heute versuchte ich mein Glück am Nachmittag, einen kurzen Kontakt mit ihm zu finden. Er sass da und las in der Zeitung. All mein Winken und Hopsen und Hampelmann-Machen nützte nichts… Doch, ein paar Zimmer weiter öffnete sich ein Fenster. Ein älterer Mitbewohner hatte mich entdeckt und bot mir Hilfe an! Kurze Zeit später hatte er offensichtlich über meinen «Besuch» Bescheid gesagt: Josef sah auf die Strasse, und wir beide starteten ein Wink-Konzert… Tat gut und wäre ohne die Unterstüzung des älteren, aufmerksamen Herrn nie zustande gekommen. Ein kurzer, wärmender Augenblick. Alle sind wichtig, alle helfen mit!


31 Ansichten
Newsletter bestellen...

© 2019 by Mo Henzmann​